Unsere Räumlichkeiten

in der Eschenhofstr. 56-58 in Augsburg

Das erste Kulturzentrum in Augsburg wurde im jahr 1974 an der Donauwöhrther Str. 41 a gegründet. Danach gab es einen Umzug in die Zollernstr. 64 an der ein Kino zum Kulturzentrum umgebaut wurde.

Am 04.06.1995 wurde der Grundstein für unser neues Gemeindezentrum an der Eschenhofstr. 56-58 gelegt. Im Jahre 1997 war unser Kulturzentrum bezugsbereit.

Heute beherbergt das Gebäude

  • Gebetsräume,
  • Bibliothek,
  • Unterrichtsräume,
  • Kantine,
  • drei Wohnungen,
  • Aufenthaltsräume,

und dergleichen.

Das Kulturzentrum oder die Moschee ist nicht nur ein Ort, der nach den rituellen Gebeten dem Publikum wieder verschlossen wird, sondern ist gleichzeitig Zentrum für soziale Begegnung, Integrations- und Kulturarbeit.

Der Islam versteht sich als eine Releigion des Friedens für alle Menschen ohne Unterschied des Glaubens. In diesem Sinne arbeitet das Kulturzentrum mit islamischen, christlichen und anderen Institutionen in verschiedenen Bereichen zusammen.

Haben Sie Interesse an einer Besichtigung? Dann kontaktieren Sie uns!